Praxis für Hundephysiotherapie, Hundeosteopathie & Therapeutisches Schwimmen


Warum Physiotherapie/Krankengymnastik für Hunde?


Physiotherapie/Krankengymnastik ist ein fester Bestandteil in der Behandlung eines orthopädisch, chirurgisch oder neurologisch erkrankten Menschen und aus der Humanmedizin nicht mehr wegzudenken. So ist es heute ganz selbstverständlich, dass ein Mensch mit Beeinträchtigungen im Bereich des Bewegungsapparates, wie z.B. einem verspannten Nacken, Rückenschmerzen, Lähmungen, Zerrungen oder Knochenbrüchen, eine physiotherapeutische Praxis aufsucht.

Nun wird auch bei uns in Deutschland vermehrt Physiotherapie/Krankengymnastik für Tiere angeboten. Handelt es sich dabei um eine Modeerscheinung oder ist es wieder so ein „unnützer Schnickschnack“ um den Leuten das Geld aus der Tasche zu ziehen?

Nein!
Oskar20%

Auch unsere Hunde leiden an Erkrankungen der Muskeln, Sehnen, Bänder, Gelenke, Knochen und Nerven, wobei wir Menschen für einige dieser Krankheiten die Verantwortung tragen, denn sogenannte Zivilisationserkrankungen treten immer häufiger auch bei Tieren auf.

Beispiele hierfür sind unter anderem:

  • Gelenkfehlentwicklungen durch unbedachtes Züchten;
  • Sportverletzungen bei Agility, Flyball, Dummytraining, Obedience, Schutzhundesport, Dogdancing, Hunderennen;
  • Verletzungen des Hundes während seiner Arbeit wie der Jagd, Rettungshundearbeit, Servicehundearbeit
und nicht zu vergessen
  • Erkrankungen durch falsche Fütterung, falsche Bewegung, falsche Haltung und Führung des Hundes.


Dabei wollen wir doch nur das Beste für unseren vierbeinigen Freund.


Wir leben heute sehr eng mit unseren Hunden zusammen.
Sie sind für uns Familienmitglieder, Freunde, Arbeitskollegen, Spielkameraden und Trainingspartner.
Darum sollten sie es uns wert sein, dass wir uns ein paar Gedanken zu ihrer Gesunderhaltung machen.


Physiotherapie für Hunde kann:


Schmerzen lindern
Muskeln kräftigen
Gelenkbeweglichkeit erhalten/wiederherstellen
Gangbilder harmonisieren
Bewegungsabläufe koordinieren
Heilungsprozesse nach Unfällen/Operationen verkürzen
Schonhaltungen/Fehlbelastungen vorbeugen und beseitigen

und führt somit zu einer Steigerung des Wohlbefindens des Hundes.



Doch bitte beachten Sie:

Physiotherapie/Krankengymnastik kann und soll niemals den Besuch beim Tierarzt ersetzen!